Die neuesten Artikel

einfach Gärtnern|lecker Kochen und Backen|gesund leben | Nase in den Wind halten - einfach Gärtnern|lecker Kochen und Backen|gesund leben
416
post-template-default,single,single-post,postid-416,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

Nase in den Wind halten

Nase in den Wind halten

Habe soeben meine Katze beobachtet, die ihre Nase hoch in das leise Lüftchen gehalten hat. Also so “Schnüffel, schnüffel”.

Wann haben Sie sich bewusst den Wind um und in die Nase wehen lassen? Richtig bewusst?

Ich gestehe, ohne die Beobachtung meiner Katze hätte ich es auch nicht Bejahen können. Meist bin ich die Erste, die die Nase in den Kragen steckt. Doch wir verpassen etwas.

Die Sinne schärfen … Gehen Sie raus und halten die Nase in den Wind:

Was spüren Sie?
Was riechen Sie?
Wie fühlen Sie sich dabei?

Übrigens, dazu fällt mir noch etwas ganz Lustiges ein? Sie kennen doch bestimmt “Hans-guck-in-die-Luft”? Suchen Sie sich eine gut besuchte Strassenecke oder Parkplatz oder Fussgängerzone … und stellen sich hin und schauen in die Luft. So richtig mit Kopf in den Nacken. Was passiert? Genau: Es bleiben Leute stehen und schauen auch nach oben. Doch keiner wird Sie fragen, was da oben ist. Und Sie gehen einfach weiter und schmunzeln darüber, welch Herdentier der Mensch doch ist.

Share

Tags:

1Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*